Mystikum

Schamanismus
 
Schamanismus
 
Schamanismus ist die älteste Form der Spiritua­lität, der Verbindung mit den göttlichen Kräften. Die Aufgabe eines Schamanen besteht darin, ei­nen harmonischen Einklang, ein konstruktives, spirituell geprägtes Zusammenleben des Men­schen mit der Natur und den Lichtwesen (Engel, Götter, Krafttiere) zu fördern.
In der Welt des Schamanen ist alles be­lebt. Steine, Bäume, Sterne, Bäche und Seen, al­les ist von der Schöpferkraft geschaffen. Alles ist lebendig und von der göttlichen Liebe durch­drungen.
Der Schamanismus ist seit 1980 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei der Behandlung von psychosoma­tischen Erkrankungen der westlichen Schulme­dizin gleichgestellt.
 
Lies mehr darüber im Mystikum-Magazin:
Ausgabe 19
 
 
Das Lexikon wird laufend ertweitert, wir bitten um etwas Geduld.