Rainer Limpöck

Limpoeck.1
 
Der diplomierte Sozialpädagoge Rainer Limpöck wohnt mit seiner Familie auf einem Bauernhof im Berchtesgadener Land in Oberbayern und arbeitet seit 30 Jahren in
der Erwachsenenbildung. Als schamanisch Tätiger, Geomant, integrativer Heimatforscher und Mythologe ist er Begründer des alpenschamanischen Netzwerks, organisiert die jährlichen Alpenschamanentreffen, lädt ein zu Veranstaltungen in freier Natur und hält Vorträge über altes Wissen, die Beseeltheit der Natur und seine alpine Heimat.
2012 organisierte er für die Kurverwaltung Bad Reichenhall zum ersten Mal den Tag der offenen Tür im „Garten der Heilung“ unter dem Motto „Kraft der Berge“.
Dabei stellte er viele Mitglieder seines alpenschamanischen Netzwerks in einem öffentlichen Rahmen vor.
 
Sein erstes Buch erschien 2009 im Pichler Verlag („Die Zauberkraft der Berge“) und eröffnet eine neue Sichtweise auf unsere schamanischen Wurzeln.
2011 erschien „Mythos Untersberg“, der einen Heiligen Berg unserer alpinen Heimat vorstellt und einen Zugang zum Geist des Berges ermöglicht.
2012 wurde mit dem Kraft- und Kultortwanderführer „Magisches Berchtesgadener Land“ seine Untersberg-Enzyklopädie fortgesetzt,
2013 „Hoch und heilig – Begegnungen von Menschen und Geistern am Untersberg“
und 2014 wird sein neues Buch „Magisches Salzburger Land – Teil 1: Flachgau – Salzburg Stadt – Tennengau“ erscheinen.
 
Kontakt:
Alpenschamanismus
Rainer “Weisser Adler” Limpöck
Moos 1
83404 Ainring
Telefon: 08654/7754245
E-Mail: info@alpenschamanismus.de
Internet: www.alpenschamanismus.de

Artikel im Mystikum-Magazin:

Rainer Limpöck

Juni-Ausgabe 2012
Der Ruf der Berggeister